Permakultur Vortrag – Ammerland

Lade Karte....

Datum
15.11.2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Jaspershof

Kategorie Keine Kategorien


BUND Kreisgruppe Ammerland

 

Permakultur – Wirtschaften für eine zukunftsfähige Entwicklung

Was ist eigentlich Permakultur? Wo wird sie überall angewandt und wie funktioniert sie? Diese Fragen sollen in dem Vortrag von dem Experten Eduard von Diem, (Permakultur Campus, Hamburg) beantwortet werden. Dazu lädt der BUND Ammerland am 15. November um 19 Uhr in den Jaspershof, Zum Stiftungspark 27, Westerstede, ein.

Die Prinzipien der Permakultur sind überall anwendbar und wirken nach dem Vorbild der Natur in Kreisläufen. Das Grundprinzip ist ein ökologisch, ökonomisch und sozial zukunftsfähiges Wirtschaften. Dabei ist es egal, ob man im eigenen Garten beginnt oder Planungen für ganze Gemeinschaften, Dörfer oder Kommunen gestalten möchte. Dieser Vortrag vermittelt ein grundlegendes Verständnis davon, wie Permakultur als Lösungsansatz für die unterschiedlichsten Themenstellungen dienen kann. Anhand einiger Beispiele und anschließender Diskussion werden die Besonderheiten greifbar.

Hintergrund

Wie wollen wir leben, wie kann eine zukunftstaugliche Landwirtschaft aussehen, wie können Bürger und Bürgerinnen an den politischen und gesellschaftlichen Entscheidungen teilhaben und zu einer nachhaltigen Entwicklung vor Ort beitragen? Diese Fragen werden aktuell von verschiedenen gesellschaftlichen Akteuren im Rahmen der Agenda 2030 auch im Ammerland gestellt. So versucht beispielsweise eine Workshop-Reihe mit den Bürgern und Bürgerinnen diese Frage aus verschiedenen Blickwinkeln zu erörtern und zu beantworten.

Die Permakultur bietet Methoden und Instrumente an, mit deren Hilfe Erkenntnisse zutage gefördert werden können und diese gezielt für die Gestaltung von Systemen verfügbar werden in Richtung einer zukunftsfähigen Entwicklung. An Hand von umgesetzten Projektbeispielen zeigt der Vortrag die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Permakultur auf.