Permakultur Ausbildung

Permakultur – Ausbildungen gibt es in allen möglichen Größen. Wir fangen mal beim Kleinen an:

Die kleine Packung: Permakultur-Einführungskurs

Für Menschen, die noch gar nicht wissen, was Permakultur eigentlich ist. Das Wochenendseminar vermittelt die ethischen Grundlagen der Permakultur, erklärt den Ablauf des Gestaltungsprozesses und zeigt die Anwendungpalette der Permakultur in den unterscheidlichesten Zonen (persönlich, sozial, ökologisch) auf.

Die mittlere Packung: Der Permakultur-Design-Kurs (“72-Stunden-Kurs”)

Dies ist der Klassiker unter den Permakulturkursen, ursprünglich von Permakultur-Begründer Bill Mollison entwickelt, und wird weltweit angeboten. Dieser Kurs ist die Voraussetzung für die Ausbildung zum Permakultur Designer.

Der Kurs richtet sich an Menschen, die sich konkret mit den Gestaltungsmöglichkeiten der Permakultur befassen möchten, als auch an Menschen, die bereits gestalterisch arbeiten – z.B. als Gärtner, Architekten, Landschaftsplaner etc. – und ihre Tätigkeit um die permakulturelle Dimension erweitern wollen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vertiefen ihre Kenntnisse zu Geschichte, Ethik, Philosophie und Ziele der Permakultur. Der systemische Ansatz des Permakultur-Gestaltungsprozesses reicht ¸über den Bereich von Haus und Garten hinaus und bezieht auch das Gemeinwesen und ökonomische Aspekte mit ein. Daher erarbeiten sich die Teilnehmenden Prinzipien und den Ablauf des Gestaltungsprozesses (Muster/Sprache) und erkunden unter gestalterischen Gesichtspunkten die Anwendungsgebiete Garten, Landwirtschaft und Selbstversorgung sowie Architektur, Bauen, Infrastruktur und Fragen der Arbeit und Beschäftigung. Der theoretische Input wird nach Möglichkeit mit praktischen Anwendungen ergänzt.

Der PKC bietet den Permakultur-Design-Kurs sowohl als zweiwöchiges Intensivseminar als auch in Wochenendmodulen an.


Die große Packung: Ausbildung zum Permakultur-Designer

im Permakultur Campus

Die Ausbildung zum Permakultur Designer / Gestalter am Permakultur Campus richtet sich nach den internationalen Ausbildungsinhalten und Kriterien für die Ausbildung Permakultur Gestalter und an manchen Stellen sowohl in der Betreuung als auch bei den Inhalten darüber hinaus. Unser besonderes Anliegen ist es neben der theoretischen Fundierung auch eine parallele Praxis
erfahrung zu bieten um bestmöglich in den unterschiedlichen Permakulturbereichen tätig werden zu können.

Ausbildung im Überblick:

– kleine Studiengruppen von maximal 12 Personen

- kompakte Wochenenden über 1,8 Jahre

- je nach Ausgangssituation eine Integration des Permakultur Design Kursen in die Ausbildung an den Wochenenden 1-4

- inhaltliche Vertiefungen, Vermittlung von berufsspezifischen Fähigkeiten, Tutorien und individuelle Betreuung bei den eigenen Projekten an den Wochenenden 5 – 12

- für die Studenten kostenfreie Praxiskurse nach eigenen Interessen zum Beispiel in den Themen Waldgarten, wesensgemäße Imkerei, Lehmbau, Kompostierung und TerraPreta Herstellung, und anderen Kursen mit Kooperierenden Anbietern im Permakultur Campus

- Zugang zur Bibliothek mit Ausleihe und unsere Media-Datenbank, Filme, Bücher, Hörbücher, aktuellen Texten und Grafiken per Online-Zugang

- in der Regel monatliche selbstverantwortliche Studiengruppen zur gemeinsamen Unterstützung und gemeinsame Projekte

- in der Ausbildung erarbeitet jede Studentin / jeder Student insgesamt 10 Projekte, von denen mindesten zwei auch praktisch umgesetzt werden sollen, ein Projekt muss einen gemeinnützigen Bezug aufweisen, mit einem Projekt soll etwas verdient werden. Ziel ist also eine praxis- und berufsfeldbezogene Ausrichtung.

- die persönliche Betreuung steht dabei von Beginn bis Ende der Ausbildung an erster Stelle, dazu ist der Permakultur Campus für seine studiernden täglich erreichbar

- Ein spezielles Wochenende ist der Sommer-Campus dieses von den Studierenden mit organisierte Wochenende schafft Raum für Zwischen und Abschlusspräsentationen und stellte den Bezug zur Öffentlichkeit her.

- Jede/r StudentInn erhält die Möglichkeit einers eigenen Web-Blog auf der Permakultur- Campus Seite um seine Projekte zu Zeigen, zu Dokumentieren und für sich zu werben.

- Als Permakultur Campus StudentInn kann jeder in seinen Kompetenzfeldern, Seminare und Workshops über die Permakultur Campus Webseite bewerben und Anbieten

- die Permakultur Gestalter / Designer Ausbildung am Permakultur Campus ist Formal voraussetzungslos, jeder kann bei uns studieren, wir empfehlen aber dringend ein Einstiegsgespräch um zu schauen ob die individuellen Vorstellungen sich mit den Inhalten und Zielen der Ausbildung decken.

Wir sind überzeugt mit diesem Angebot die beste und individuellste Ausbildung auf
dem deutschen Markt an zu bieten und freuen uns über Ihre Rückfragen!

Ausbildung zum Permakultur-Designer: 2017 -2018

11.02.2017 – 12.02.2017 Modul 1 (PDK Teil 1 v. 4)
11
.03.2017 – 12.03.2017 Modul 2 (PDK Teil 2 v. 4)
08
.04.2017 – 09.04.2017 Modul 3 (PDK Teil 3 v. 4)
06
.05.2017 – 07.05.2017 Modul 4 (PDK Teil 4 v. 4)
oder07.07.2017 – 18.07.2017 PDK kompakt
19
.08.2017 – 20.08.2017 Modul 5 (Ausbildungseinstiegsmodul für Alle)
optional 26.08.2016 –27.08.2017 Sommer – Campus (Präsentationen der älteren Studierenden)
09
.09.2017 – 10.09.2017 Modul 6
11.11.2017 – 12.11.2017 Modul 7
10.02.2018 – 11.02.2018 Modul 8
10.03.2018 – 11.03.2018 Modul 9
12.05.2018 – 13.05.2018 Modul 10
09.06.2018 – 10.06.2018 Modul 11
25.08.2018 – 26.08.2018 Sommer – Campus (Abschluss und Akkreditierung)
+ soviel Praxiskurse ihr machen wollt! (hier bitte auch anmelden unter www.permakultur-campus.de)